Apfelkuchen aus Krümelteig

Apfelkrümelkuchen_DSC_0019_kl

Äpfel gehen immer, auch im Frühling, finde ich 🙂 Daher gibt es dieses Wochenende einen schnellen Apfelkuchen aus Krümelteig – geht auch super mit anderen Obstsorten wie Kirschen, Aprikosen, Beeren und ganz aktuell auch gerade mit Rhabarber… Für die die ihn mögen! 🙂

Zutaten:

200 g weiche Margarine
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
1 Prise Salz
400 g Mehl
2 TL Backpulver
4-6 Äpfel (oder anderes Obst, je nach belieben)

So geht’s:

  • Springform (26 cm) fetten und mit Mehl bestäuben, den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Butter, Zucker, Salz, Ei und Vanillezucker zu einer schaumigen Masse verrühren.
  • Mehl mit dem Backpulver vermischen und auf die Schaummasse sieben.
  • Den Teig dann mit den Händen krümelig abbröseln.
  • Ca. die Hälfte des Teiges in die Springform füllen, glatt drücken und einen Rand hochziehen.
  • Äpfel schälen und in Scheiben auf den Kuchenboden legen.
  • Restliche Krümel über das Obst streuen.
  • Für ca. 40-50 Minuten goldbraun ausbacken, danach kurz abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Apfelkrümelkuchen_DSC_0002_kl_ekb

Tipp: Als bekennender Zimt/Zucker-Fan, habe ich noch ein wenig davon über die Krümel gestreut bevor der Kuchen in den Backofen wanderte. 🙂

Apfelkrümelkuchen_DSC_0024_kl

Vielleicht ist Euch schon eine neue Rubrik aufgefallen – Grundrezepte – hier veröffentliche ich nach und nach Grundrezepte sowie hilfreiche Tipps für Biskuit & Co. 🙂

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag. 🙂
Eure Mona <3

Bezugsquellen:
Teller: Xenos
Backform: Kaiser

More about einmalKUCHENbitte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *