Käsekuchen: Himmlisch cremig und lecker

Käsekuchen_DSC_0063_kl_ekb

Schon ganz lange auf meiner „Unbedingt-Mal-Wieder-Backen“-Liste: Käsekuchen. Einer der wohl beliebtesten Kuchenklassiker und ich hoffe dieser schmeckt Euch genauso gut wie mir.

Das ist drin:

Für den Mürbeteig:
200g Mehl
130g Speisestärke
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100g Zucker
2 Eier
160g Butter

Für die Quarkmasse:
750g Quark
200g Zucker
4 Eier
2 TL abgeriebene Zitronenschale
2 Päckchen Vanille Puddingpulver (zum Kochen)
300 ml Milch
100 ml Öl (Sonnenblumenöl)


So wird’s gemacht:

Schritt 1: Für den Mürbeteig Mehl, Speisestärke, Zucker, Eier und Salz eine Schüssel geben. Die Butter in Flöckchen dazugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell zum Schluss noch mit den Händen „nachkneten“. Den Teig zu einer Kugelformen und kurz in den Kühlschrank kühlsteilen.

Währenddessen eine Springform (26 cm) fetten und den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Nun die Springform mit dem Mürbeteig auslegen – der Rand sollte dabei relativ hoch sein, damit die Quarkmasse diesen nicht „verschluckt“.

Schritt 2: Für die Quarkmasse den Zucker und die Eier schaumig rühren, dann den Quark, Zitronenschalen, Vanillepuddingpulver, Milch und Öl unterrühren, so lange rühren bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. Die flüssige Masse auf den Mürbeteigboden in die Form gießen. Nun auf der untersten Schiene im Backofen ca. 60 bis 70 Minuten backen.

Tipp: Ist der Käsekuchen fertig gebacken, lasst ihn im ausgeschalteten Ofen für weitere 30 Minuten stehen und lasst die Ofentür einen Spalt geöffnet – einfach einen Kochlöffel dazwischen klemmen.

Ist der Kuchen ausgekühlt könnt ihr Ihnen mit Puderzucker bestreuen und genießen. :o)

Käsekuchen_DSC_0038_kl_ekb

Käsekuchen_DSC_0059_kl_ekb

An die Rosinen-Liebhaber unter Euch: Ihr könnt natürlich auch noch Rosinen auf dem Mürbeteig verteilen bevor ihr die Quarkmasse hineingießt. Ich glaube diese Dinger kann man entweder nur Hassen oder Lieben, bei mir ist es Ersteres. ;o)

Käsekuchen_DSC_0072_kl_ekb

Gestern Nachmittag habe ich auch noch ein wenig gemalert – dieser Eierschachtel habe ich ein dezentes grau verpasst,
damit’s in das heutige Farbschema passt. :o) Auch habe ich Euch auch mal noch ein Behind-The-Scenes-Foto geknipst – hier oder im Esszimmer entstehen meistens meine Foodbilder. Diesen Holzhintergrund habe ich selbst erstellt bzw. auf eine Hartschaumplatte drucken lassen – erheblich leichter als „echte“ Holzplatten durch die Gegend zu schleppen. ;o)

BTS

So nun beeile ich ich aber sonst ist nicht’s mehr übrig von diesem Käsekuchen-Traum.

Wünsche Euch eine tolle neue Woche und eventuell Viel Spaß beim Nachbacken.
Eure Mona

More about einmalKUCHENbitte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *