Käsesahne Torte

Käsesahnetorte_DSC_0026_kl

Wie angekündigt gibt es diese Woche ein neues Rezept: Käsesahne Torte. Zugegeben nicht meine Lieblingstorte aber was sich das Geburtstagskind – in dem Fall mein Bruder – wünscht, bekommt es auch! :o) Ebenfalls gibt es zum Kaffeetisch eine Bananentorte, das Rezept dazu ist ja bereits schon online.

Für Mitte April habe ich mich nun für einen Fondant-Kurs angemeldet – darauf bin ich schon gespannt und hoffe einiges dazu lernen zu können. :o) Dazu muss ich mir noch ein paar Gedanken machen wie ich die Torte dekorieren möchte, es gibt aber auch so viele Möglichkeiten…

Ebenfalls freue ich mich schon auf die CakeWorld – zu der ich hoffentlich nach Friedrichshafen im Mai gehen kann. Geht von Euch auch jemand?

Käsesahnetorte_DSC_0072_kl_ekb

So nun geht es aber zum Rezept:

Das ist drin:

Für den Biskuitboden:

125g Zucker
125g Mehl
5 Eier
1 Päckchen Vanillezucker

Für die Quarkfüllung:

1000g Quark
375g Zucker
1 Zitrone
12 Blatt Gelatine (weiß)

1 Dose Mandarinen

500 ml Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif


Zubereitung:

Schritt 1:
Für den Biskuitteig zu allererst 5 Eier trennen. Dann das Eiweiß zu einer schnittfesten Masse steif schlagen. Danach das Eigelb auf höchster Stufe schlagen und nach und nach den Zucker + Vanillezucker einrieseln lassen.

Nun den Eischnee auf die Eigelbmasse stürzen und das Mehl darüber sieben. Alles miteinander mit einem Schneebesen locker unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 175°C ca. 40 Minuten backen lassen.

Den Biskuitboden wenn möglich einen Tag vorher zubereiten – dann bröselt er nicht so sehr beim aufschneiden.

Schritt 2:
Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und im Kühlschrank kalt stellen.

Tortenboden einmal in der Mitte durchschneiden und den unteren Teil in einen Tortenring einfassen. Mandarinen – oder andere Früchte – auf dem Boden verteilen.

Gelatine in kaltes Wasser einweichen. Währenddessen eine Zitrone auspressen und den Saft in einen Kochtopf geben.

Nun Quark und Zucker miteinander vermengen.

Gelatine ausdrücken und in den Kochtopf mit dem Zitronensaft geben und miteinander – bei niedriger Stufe und unter rühren – auflösen. Die aufgelöste Gelatine mit einem Esslöffel der Quarkmasse egalisieren. Nun die aufgelöste Gelatine in die restliche Quarkmasse unter rühren einlaufen lassen. Unter die Quarkmasse nun noch die stiefgeschlagene Sahne heben und die Masse dann auf dem Tortenboden verteilen. Tortendeckel drauf und ab damit in den Kühlschrank (am besten über Nacht) damit die Käsesahne fest wird.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim backen.
Eure Mona

Käsesahnetorte_DSC_0022_kl_ekb

Käsesahnetorte_DSC_0032_kl_ekb

More about einmalKUCHENbitte

Comments

  1. Antworten

    Ich habe noch nie eine Käse-Sahne-Torte gebacken, dass muss sich bald mal ändern. Deine Käse-Sahne-Torte sieht nämlich absolut fantastisch aus! (Genau wie die anderen Köstlichkeiten auf deiner Seite.). Ich hoffe, sie sieht bei mir auch so klasse aus…glaube ich aber eher nicht ; )

    Liebe Grüße
    Patricia

    1. Antworten

      Hallo Patricia, juhu du bist mein erster Kommentator! 🙂 Ich freu mich, vielen Dank auch für dein Lob. Das bekommst du ganz bestimmt hin, dieser Kuchen ist auch wirklich einfach und eigentlich recht schnell „zusammengerührt“. Wünsch Dir ganz viel Spaß beim backen und beim verköstigen! 😉

      Liebe Grüße & ein tolles Wochenende,
      Mona

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *