Macarons mit Buttercremefüllung

Macarons_DSC_0040_ekb

Zutaten für ca. 10-12 Macarons

Für den Teig:
45g feines Mandelpulver
75g Puderzucker
1 Eiweiß (36g)
10g Zucker
evtl. Lebensmittelfarbe

Für die Füllung:
75g Butter (Zimmertemperatur)
60g Puderzucker
1 Msp. Salz
1 Päckchen Vanillezucker

(Die Füllung reicht für zwei Portionen der Macarons)

Schritt 1 – Macarons

Es ist wichtig (!!!) alle Zutaten genau abzuwiegen – kein Gramm mehr oder weniger – sonst funktioniert es leider nicht. :o(

Mandelpulver und Puderzucker durch ein feines Sieb sieben. Danach das Eiweiß steif schlagen, sobald es beginnt schaumig zu werden den Zucker dazugeben. Sobald die Masse beginnt steif zu werden könnt ihr Lebensmittelfarbe dazugeben – am Besten eignet sich hierbei Lebensmittelfarbenpaste wie z.B. von Wilton. Ist das Eiweiß steif wird das Mandelpuderzuckergemisch Portionsweise unter das Eiweiß gehoben. Die Masse sollte dann glänzig und zähflüssig sein, oft spricht man dabei von einer “Lavaartigen”-Masse. :o)

Nun das ganze in einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleich große “Nupsis” tupfen. Als kleinen Trick noch 2-3mal auf das Backblech unten klopfen und die “Nupsis” für ca. 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen schon mal den Backofen auf 140°C (Umluft) vorheizen. Sobald die Macarons eine dünne feste Haut gebildet hat könnt ihr diese in den Ofen schieben und für ca. 12-15 Minuten backen.

Nach dem Backen die Macarons auskühlen lassen.

Schritt 2 – Die Füllung

Nun das einfachste: Zimmerwarme Butter, Puderzucker, Salz und Vanillezucker mit einem Handrührgerät verrühren und mit einer Tülle oder Löffel die Nupsis damit befüllen. Die Zutaten für die Füllung reicht für mind. zwei Portionen der Macarons – ich mach immer gleich mehrere auf einmal, da sie immer so schnell weg sind. :o)

Et Voilá!

Viel Spaß beim backen.
Eure Mona

More about einmalKUCHENbitte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *