Zitronen-Joghurt-Kuchen: Saftig und frisch

Zitronenkuchen_DSC_0014_kl

Dieses Wochenende gibt es diesen, schnellen und einfachen, Zitronen-Joghurt-Kuchen.
Vielleicht auch etwas für Euren Osterkaffeetisch? :o)

Hier geht es auch schon zum Rezept:

Das ist drin:
350 g Mehl
250 g Zucker
200 g Margarine
5 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Joghurt (Natur)
3 Esslöffel Zitronensaft
1 Päckchen Zitronenaroma

Für den Guss:
250 g Puderzucker
Saft einer halben Zitrone

 

Zitronenkuchen_DSC_0012_kl_ekb


So wird’s gemacht:

Alle Zutaten für den Teig in einer großen Schüssel gut verrühren. Danach Eure Backform einfetten und mit Semmelbröseln oder Mehl bestreuen. Den Kuchen bei 175°C (Ober-/Unterhitze) ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft vermengen, eventuell bei Bedarf etwas kaltes Wasser hinzugeben. Die zähflüssige Masse, mit Hilfe eines Messers oder Spachtel,  auf dem noch lauwarmen Kuchen verteilen.

Zitronenkuchen_DSC_0072_kl_ekb

 

So ich geh jetzt und hol mir noch ein Stück, ehe er weg ist! ;o)
Wünsche Euch noch ein schönes sonniges Wochenende.

Eure Mona

Zitronenkuchen_DSC_0060_kl_ekb

More about einmalKUCHENbitte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *